Hier eine Übersicht über den Ablauf der Anmeldung für die 27. Freienfelser Ritterspiele:

Anmeldung für die 27. Freienfelser Ritterspiele

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über diese website.

Erfolgreiche und vollständige Bewerbungen werden auf der website unter dem Menüpunkt „Teilnehmer“ als „Bewerber“ aufgeführt. Mit der Anmeldung akzeptieren die Bewerber unsere Regularien, Anmeldeschluss ist der 31.12.2019.

Nach der Prüfung und dem positiven Beschluss erhält der Bewerber bis Ende Januar 2020 eine Teilnahmezusage per E-Mail. Diese Zusage wird erst mit Bezahlen des Unkostenbeitrags von 18,00 € pro Person (ab 16 Jahren), auf das in den Regularien genannte Konto, zur verbindlichen Zusage. Ab diesem Zeitpunkt werden die Bewerber auf der website als „Vorläufige Teilnehmer“ geführt.

Teilnehmer und Fahrzeuge können nur noch vor Ort am ORGA- Bauwagen nachgemeldet werden.

 

Am Tag der Anreise

Jeder meldet sich zuerst bei der ORGA im Bauwagen vor dem Haupteingang. Dort bekommt er dann alle Unterlagen und Informationen zur Veranstaltung. Gegen 50,00 € Kaution wird seine Stand- bzw. Lagerplatznummer ausgehändigt. Danach wird er gebeten, sich mit seinen Unterlagen bei der jeweiligen Platz- ORGA zu melden.

Von der Platz-ORGA wird ihm dann sein Standplatz/Lagerplatz zugewiesen und gezeigt.

Der Aufbau ist zügig durchzuführen, Fahrzeuge dürfen während des Abladens keine Durchfahrten versperren. Nach dem Abladen sind die Fahrzeuge umgehend auf den festgelegten Aktivenparkplätzen abzustellen. Der Aufbau muss spätestens bis Donnerstag, den 30.04.2020 um 18:00 Uhr abgeschlossen sein.

Am Donnerstag, den 30.04.2020 um 19:00 Uhr findet die Besprechung für Wach- und Hilfsdienste am Turnierplatz statt. Die Teilnahme ist für mindestens einen Vertreter der Gruppe, Ersthelfer, Feldschlacht-Teilnehmer und Personen, welche sich für Dienste gemeldet haben, Pflicht.

 

Am Tag der Abreise

Der Abbau darf frühestens am Sonntag, den 03.05.2020 ab 18:00 Uhr und nach ausdrücklicher Freigabe der ORGA erfolgen. Auch die Wiesen dürfen nur nach Freigabe der ORGA befahren werden, ein vorbeifahren durch andere Fahrzeuge muss immer möglich ein.

Wenn alles abgebaut und verladen ist, wird der Platz von der Platz-ORGA abgenommen und es wird eine Quittung ausgestellt.

Anschließend könnt ihr euch im ORGA-Bauwagen abmelden. Nach Übergabe der Quittung, der Holzpfosten mit Lagerplatzmarkierung und der Stand- bzw. Lagerplatznummer wird die Kaution wieder freigegeben. Eventuell erfolgt auch eine Verrechnung mit fälligen Strafgebühren.

Alle Händler, Handwerker und Gastronomiebetriebe können ihren 10ten bereits ab 15:30 Uhr im ORGA-Bauwagen zahlen, die Abmeldung bzw. der Abbau ist jedoch erst nach 18:00 Uhr möglich.

 

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Mithilfe!

Eure ORGA